Wiener Polizist als Alko-Lenker unterwegs: Frau verletzt

Der beschuldigte Beamte wurde bereits ins Landeskriminalamt versetzt.
Der beschuldigte Beamte wurde bereits ins Landeskriminalamt versetzt. ©APA (Sujet)
Laut Medienberichten soll ein Wiener Polizist nach Dienstschluss alkoholisiert einen Unfall verursacht und dabei eine Frau verletzt haben. Ermittlungen wegen Körperverletzung und Trunkenheit im Verkehr laufen bereits.

Ein Wiener Polizist hat in der vergangenen Woche alkoholisiert einen Unfall verursacht und eine Frau leicht verletzt. Einen diesbezüglichen Bericht der Tageszeitung "Österreich" (Dienstagsausgabe), der der APA vorab übermittelt wurde, bestätigte Polizeisprecher Paul Eidenberger.

Wiener Polizist verursachte alkoholisiert Unfall: Anzeige

"Österreich" zufolge handelt es sich um einen hohen Beamten, der bei einer Sondereinheit tätig war. Den Unfall verursachte er nach Dienstschluss. Eidenberger betonte, dass die Anzeige bereits gestellt und erste disziplinäre Maßnahmen eingeleitet wurden.

Dem Bericht zufolge wurde der Beamte ins Landeskriminalamt versetzt. Ermittelt wird demnach wegen Körperverletzung und Trunkenheit im Verkehr.

Detail am Rande: Laut "Österreich" soll der Beamte die Streifenpolizisten, die den Unfall aufnahmen, angeherrscht haben: "Was wollt ihr überhaupt von mir, ihr könnt mir gar nichts", soll gefallen sein.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wiener Polizist als Alko-Lenker unterwegs: Frau verletzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen