Wiener Polizei: Verleihung vom 133er Award 2012 am 13. März im Wiener Rathaus

Bei der Verleihung des 133er Awards im Wiener Rathaus ist auch ein bäriges "Maskottchen" mit von der Partie
Bei der Verleihung des 133er Awards im Wiener Rathaus ist auch ein bäriges "Maskottchen" mit von der Partie ©leisuregroup.at/Jobst
Am Dienstag kommen Prominente und die "Top-Cops" der Stadt zusammen, um die besten Beamten der Wiener Polizei mit dem 133er Award zu würdigen. Die begehrte Auszeichnung für besondere Verdienste wird in sieben Kategorien verliehen.
Der 133er Award 2011

Unter anderem werden der Tatort-Kommissar Harald Krassnitzer, jede Menge Polit-Prominenz und natürlich zahlreiche uniformierte Beamte dabei sein, wenn am 13. März im Festsaal des Wiener Rathauses der 133er Award verliehen wird.

133er Award: Hohe Auszeichnung für die besten Cops

Bereits zum vierten Mal würdigen Innenministerin Johanna Mikl-Leitner (V), Bürgermeister Michael Häupl (S), Polizeipräsident Gerhard Pürstl und Polizeigeneral Karl Mahrer die Leistungen der über 8.000 Polizeibeamten in der Bundeshauptstadt mit dem 133er-Award, der im Rahmen einer feierlichen Gala an die besten Cops der Stadt verliehen wird. Prominente Unterstützung bekommen bekommen sie bei der Verleihung des „Oscars der Exektuive” unter anderem von  Krassnitzer, der als Chefinspektor Moritz Eisner regelmäßig für Quotenrekorde am Sonntagabend sorgt.

Zur Feier der besten Polizisten der Stadt haben sich unter anderem Vizebürgermeisterin Maria Vassilakou (G), Landtagspräsident Harry Kopietz (S), der stellvertretende ÖVP-Klubobmann Fritz Aichinger, Herbert Anderl (Generaldirektor für öffentliche Sicherheit), Wien Energie-Geschäftsführer Robert Grüneis, Stadtrat Manfred Juraczka (V), Casinos Austria-General Karl Stoss, Brau Union-Boss Markus Liebl, Starjurist Werner Tomanek, ORF-Marketingboss Martin Biedermann, NEWS-Chef Axel Bogocz, Stadt Wien-Marketinglady Barbara Forsthuber, Wirtschaftskammer-Präsidentin Birgitte Jank, Volksbank-Vorstandsdirektor Wolfgang Layr, Antenne-Morgenmoderator Alex Nausner, Austrocontrol-Sprecher Markus Pohanka und café+co International Holding-Managerin Maria Wunderl-Retter angekündigt, um ihre Verbundenheit mit den Freunden und Helfern zum Ausdruck zu bringen.

Jury vergibt Award in sieben Kategorien

Die Preisträger werden von einer Jury bestehend aus Vertretern aus Polizei, Politik (Sicherheitssprechern der im Landtag vertretenen Parteien) sowie ausgewählten Bürgern ermittelt. Die Nominierungen wurden von der Abteilung für Personal- und Stabsangelegenheiten im Landespolizeikommando Wien eingeholt und für die Jury aufbereitet.

  • Award für die/den „Newcomer des Jahres”
  • Award für „Besondere Verdienste auf dem Gebiet der Prävention”
  • Award für „Besondere kriminalpolizeiliche Leistung”
  • Award für „Besondere Verdienste auf dem Gebiet der Menschenrechte und des Opferschutzes”
  • Award für „Polizist des Jahres”
  • Award für „Besondere Verdienste auf dem Gebiet der Verkehrssicherheit”
  • Award für „Das polizeiliche Lebenswerk” (Ehrenaward)

Die Verleihung vom 133er Award 2012 verspricht jedenfalls, eine spannende Veranstaltung zu werden, bei der sich alles um jene “Freunde und Helfer” dreht, die sich in besonderem Maße um die Auszeichnung verdient gemacht haben.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • Wiener Polizei: Verleihung vom 133er Award 2012 am 13. März im Wiener Rathaus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen