Wiener Polizei fahndet nach 55-jährigem Betrüger

Die Fahndung der Polizei verlief erfolgreich.
Die Fahndung der Polizei verlief erfolgreich. ©APA (Sujet)
Die Wiener Polizei bittet um Hinweise zu einem 55-jährigen Mann, der seit über einem Jahr mehrere Diebstähle und Betrügereien begangen haben soll. Update: Der Mann wurde festgenommen.

Ein namentlich bekannter Mann soll seit Jänner 2020 mehrere Diebstähle, Betrügereien und Urkundenunterdrückungen begangen haben.

Betrüger bestahl Bekanntschaften in deren Wohnungen

Der 55-Jährige hat sich zuvor das Vertrauen von weiblichen Bekanntschaften erschlichen und sie anschließend in den eigenen Wohnungen bestohlen. Er hatte es dabei vorwiegend auf Bargeld und Bankomatkarten abgesehen. Mit den gestohlenen Bankomatkarten wurden auch Behebungen durchgeführt.

In einigen Fällen soll der 55-Jährige auch das Vertrauen von Männern missbraucht haben. Unter dem Vorwand eines technischen Problems in seiner eigenen Wohnung, bat er die Bekanntschaften um eine Übernachtungsmöglichkeit und stahl danach Bargeld und Bankomatkarten.

Der Wiener Polizei sind derzeit mehr als zehn Fälle, vorwiegend im Wiener Stadtgebiet, bekannt. Weitere Straftaten in den Bundesländern Niederösterreich und Oberösterreich können nicht ausgeschlossen werden.

Update am 20. April 2021: Gesuchter Mann wurde festgenommen

Aufgrund der Öffentlichkeitsfahndung langte ein ausschlaggebender Hinweis zu dem Gesuchten bei den Ermittlern ein und der Tatverdächtige konnte festgenommen werden.

Der 55-Jährige zeigte sich nach einer ersten Vernehmung teilgeständig und wurde in eine Justizanstalt gebracht.

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Wiener Polizei fahndet nach 55-jährigem Betrüger
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen