Wiener Philharmoniker: Eine Million Zuschauer bei Neujahrskonzert

Dirigent Christian Thielemann feierte ein Debüt.
Dirigent Christian Thielemann feierte ein Debüt. ©APA/HERBERT NEUBAUER
Mehr als eine Millionen Zuschauer ließen sich das traditionelle Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker nicht entgehen.
Bilder vom Konzert
Neujahrskonzert 2019 unter Thielemann

Das traditionelle Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker im Musikverein hat auch heuer wieder ein Millionenpublikum angezogen: Bis zu 1,076 Mio. Zuschauer verfolgten in ORF 2 das Debüt von Christian Thielemann am Pult. Im zweiten Konzertteil waren laut ORF-Angaben im Schnitt 1,003 Mio. Zuseher dabei, was einem Marktanteil von 47 Prozent entspricht.

Der erste Teil lockte durchschnittlich 769.000 Zuschauer (46 Prozent Marktanteil) an, der Pausenfilm – von Felix Breisach anlässlich 150 Jahre Wiener Staatsoper in Szene gesetzt – durchschnittlich 894.000 bei einem Marktanteil von 48 Prozent. Wer das Konzertereignis verpasst hat, kann es am Samstag um 20.15 Uhr auf 3sat bzw. am Sonntag um 10 Uhr in der “matinee” auf ORF 2 nachholen.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wiener Philharmoniker: Eine Million Zuschauer bei Neujahrskonzert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen