Wiener Neustadt: Stadion-Neubau beschlossen

Für Bürgermesiter Klaus Schneeberger ist die Entscheidung für den Bau "zukunftsweisend".
Für Bürgermesiter Klaus Schneeberger ist die Entscheidung für den Bau "zukunftsweisend". ©AP Photo/Ronald Zak
In einer Sondersitzung wurde die Errichtung des neuen Fußball-Stadions in Wiener Neustadt einstimmig beschlossen. Im Herbst 2019 soll es fertig sein.

Der Wiener Neustädter Gemeinderat hat in einer Sondersitzung am Montag einstimmig die Errichtung des neuen Stadions für 4.000 Zuschauer beschlossen. Die Entscheidung sei “zukunftsweisend”, betonte Bürgermeister Klaus Schneeberger (ÖVP).

Fertigstellung des neuen Stadions im Herbst 2019

Nach dem Nicht-Aufstieg des SC Wiener Neustadt in die Tipico-Bundesliga war eine Neuplanung und Redimensionierung des Projektes für die neuen Bedürfnisse und Anforderungen erfolgt. Der ursprüngliche Gemeinderatsbeschluss wurde in der Sondersitzung insofern abgeändert, dass die Gesamt-Investitionssumme (inklusive aller Gebühren und Verfahrenskosten, so das Rathaus) nunmehr knapp 11,7 Millionen Euro beträgt und sich somit um etwa 1,12 Millionen Euro verringert.

Die Finanzierung erfolgt durch den Verkaufserlös des alten Stadion-Areals und eine Drittel-Förderung durch das Land NÖ. Die neue Arena soll bis zum Herbst 2019 fertiggestellt sein.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Wiener Neustadt: Stadion-Neubau beschlossen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen