Wiener Neustadt: Schwere Rauchgasvergiftung nach Küchenbrand

Die Brandursache ist noch nicht geklärt.
Die Brandursache ist noch nicht geklärt. ©Einsatzdoku
Das ging gerade nochmal gut: Am Freitag wurde die Feuerwehr Wiener Neustadt zu einem gefährlichen Küchenbrand in einem Einfamilienhaus gerufen. Eine Person wurde schwer verletzt, schwebt aber nicht in Lebensgefahr.
Küchenbrand in Wr. Neustadt

Ein in der Nähe befindlicher Feuerwehrmann führte erste Löschmaßnahmen durch und konnte den Brand noch vor dem Eintreffen der Einsatzfahrzeuge erfolgreich eindämmen. Die Feuerwehr führte danach noch Nachlöscharbeiten durch.

Bewohner schwer verletzt worden

In der Küche entstand ein hoher Sachschaden. Der Bewohner des Reinhauses wurde bei dem Feuer schwer verletzt. Er musste durch Feuerwehrsanitäter erstversorgt werden und wurde anschließend an das Rote Kreuz übergeben.

Der Verletzte wurde mit einer schweren Rauchgasvergiftung ins Landesklinikum Wiener Neustadt eingeliefert.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wiener Neustadt: Schwere Rauchgasvergiftung nach Küchenbrand
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen