Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wiener Neustadt: Nach Dom-Brand erste Hinweise auf mutmaßliche Täter

Diese beiden Männer und ein Komplize sollen den Brand im Dom in Wiener Neustadt gelegt haben
Diese beiden Männer und ein Komplize sollen den Brand im Dom in Wiener Neustadt gelegt haben ©SHD NÖ
Nachdem vergangene Woche zwei Phantombilder der mutmaßlichen Brandstifter des Dom-Brandes in Wiener Neustadt veröffentlicht wurden, sind nun erste Hinweise bei der Polizei eingegangen. Es wird vermutet, dass es einen Zusammenhang mit einem weiteren Feuer in einer Friedhofstoilette geben könnte.
Fahndung nach den Tätern
War es Brandstiftung?
Der Dom-Brand

Die Hintergründe des Feuers, das Anfang März im Dom von Wiener Neustadt ausgebrochen war, könnten vielleicht bald geklärt sein. Nach der Veröffentlichung von Phantombildern zweier möglicher Brandstifter in der vergangenen Woche sind bei der Polizei inzwischen einige Hinweise eingegangen.

Brand auch in Toilette in Wiener Neustadt

Es habe sich um “fünf bis zehn” Hinweise aus der Bevölkerung gehandelt, sagte Erich Rosenbaum vom Landeskriminalamt NÖ am Dienstag. Er bestätigte auch, dass es am Sonntag in einer Toilette auf dem Friedhof der Stadt gebrannt hatte. Das Feuer sei vom Gärtner entdeckt worden, so Rosenbaum. Zeugen wollen zwei Männer gesehen haben, die jenen auf den Phantombildern ähnlich gesehen hätten. Erhebungen seien weiterhin im Gang, sagte der Kriminalist.

Laut den Ermittlungen war der Brand im Dom am frühen Abend des 6. März durch Einbringen einer fremden Zündquelle, eine “vorsätzliche oder fahrlässige Handlung”, verursacht worden. Eine Zeugin meldete in der Folge, sie habe gesehen, wie drei Männer – rund 30 Minuten bevor die Flammen bemerkt wurden – aus dem nördlichen Seitenausgang des Doms gelaufen seien. Daraufhin wurden Phantombilder von zweien der Täter angefertigt.

Fahndung nach den mutmaßlichen Brandstiftern

Bei den Gesuchten handelt es sich um 20- bis 25-Jährige, die 1,70 bis 1,80 Meter groß sein sollen. Sie trugen alle Jeans, einer von ihnen außerdem eine schwarze Daunenjacke, der zweite eine schwarze Weste und der dritte eine mehrfärbige Jacke. Einer der Verdächtigen hatte dunkleren Teint, hieß es. Hinweise zu den mutmaßlichen Brandstiftern werdennach wie vor an den Journaldienst des NÖ Landeskriminalamts unter der Tel. 059133/30-3336 oder jede andere Polizeiinspektion erbeten.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Wiener Neustadt: Nach Dom-Brand erste Hinweise auf mutmaßliche Täter
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen