Wiener Neustadt: Gescheiterter Trafikräuber gestand weiteren Überfall

Nicht nur einmal schlug ein Räuber in derselben Trafik zu
Nicht nur einmal schlug ein Räuber in derselben Trafik zu ©Bilderbox (Sujet)
Nach einem versuchten Trafikraub in Wiener Neustadt am 10. Oktober wurde ein Mann festgenommen, der nun einen weiteren Überfall auf dasselbe Geschäftslokal gestanden hat. Er gab bei der Einvernahme in der Justizanstalt zu, bereits am 25. September zugeschlagen zu haben.

Dies berichtete die Landespolizeidirektion am Freitag. Damals war der Trafik-Räuber mit einem Geldbetrag entkommen.

Trafik-Räuber in Wiener Neustadt erwischt

Bei dem gescheiterten Coup vor zwei Wochen blieb der beschuldigte 28-Jährige nicht nur ohne Beute. Er wurde auf der Flucht noch in der Nähe des Tatortes angehalten.

Motiv: Geldnot

Im Zuge der weiteren Erhebungen wiesen die Kriminalisten dem Mann nun auch den Überfall von Ende September nach, den er maskiert und mit einem Messer bewaffnet verübt hatte. Als Motiv nannte der Beschuldigte finanzielle Schwierigkeiten, so die Polizei über den Täter von Wiener Neustadt.

(apa/red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wiener Neustadt: Gescheiterter Trafikräuber gestand weiteren Überfall
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen