Wiener Nachrichtensprecher Josef Wenzel Hnatek gestorben

Der ORF trauert um den Nachrichtensprecher Josef Wenzel Hnatek
Der ORF trauert um den Nachrichtensprecher Josef Wenzel Hnatek ©APA
Der ORF trauert um den Radio-Nachrichtensprecher Josef Wenzel Hnatek. Er starb am Samstag im Alter von 68 Jahren in seiner Wiener Wohnung.

Hnatek sei “die Nachrichtenstimme des ORF-Radios” gewesen und “bereits zu Lebzeiten eine Radio-Legende”, würdigte ORF-Radiodirektor Karl Amon den Verstorbenen als “eine der begnadetsten Persönlichkeiten der österreichischen Radiolandschaft”.

Josef Wenzel Hnatek wurde am 7. April 1944 in Wien geboren. Sein Vater war Ingenieur und auch er studierte Nachrichtentechnik an der Technischen Universität Wien. Schon früh gehörte seine Liebe dem Radio. 1971 kam er zum ORF, wo er die Nachrichtenstimme wurde. Aus seinen Sendungen über Astrophysik und Weltraumfahrt, und die Raumstation MIR sind Taschenbücher entstanden. Er war 35 Jahre für den ORF tätig. Nun ist er in seiner Wohnung in Wien gestorben.

(Red./APA)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wiener Nachrichtensprecher Josef Wenzel Hnatek gestorben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen