Wiener Motorradfahrer 88 km/h zu schnell unterwegs

Der Wiener hatte einige km/h zu viel am Tacho.
Der Wiener hatte einige km/h zu viel am Tacho. ©pixabay.com
Mit 88 Stundenkilometern zu viel am Tacho wurde gestern ein Wiener Motorradfahrer in Niederösterreich geblitzt.

Ein rasender Motorradfahrer ist Samstagnachmittag bei Kleinzell (Bezirk Lilienfeld) in eine Geschwindigkeitsmessung der Polizei geraten. Der 26-jährige Wiener war auf einer Landesstraße mit 188 km/h statt der erlaubten 100 km/h unterwegs, berichtete die Polizei am Sonntag. Der Biker wurde angehalten und angezeigt.

(APA/red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Wiener Motorradfahrer 88 km/h zu schnell unterwegs
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen