Wiener Lotto-Sieger muss Jackpot durch fünf teilen

Die fünf Lotto-Sieger erhhalten je gut 700.000 Euro.
Die fünf Lotto-Sieger erhhalten je gut 700.000 Euro. ©APA
Da gewinnt man einmal den Jackpot im Lotto, und muss ihn auch noch teilen. So geschah es einem Wiener, der am Sonntag statt 3,6 Millionen "nur" 724.600 Euro gewann.

Zwei Salzburger sowie je ein Niederösterreicher, Oberösterreicher und Wiener tippten einen Sechser und erhalten dafür jeweils rund 724.600 Euro, teilten die Österreichischen Lotterien am Montag mit.

Sechs Richtige: Rekord bei 14 Jackpot-Gewinnern gleichzeitig

Eine Runde mit so vielen Sechsern hatte es zuletzt am 16. Dezember 2015 gegeben. Damals hatten ebenfalls fünf Spieler nach einem Doppeljackpot die sechs Richtigen getippt. Noch mehr Sechsergewinner waren es nur am 14. September 2003, als sich 14 Spieler den Gewinn teilten.

Bei LottoPlus gab es am Sonntag erneut keinen Sechser. Die Gewinnsumme wurde auf die Fünfer aufgeteilt, und hier gewannen 81 Spielteilnehmer rund 5.400 Euro. Beim Joker gelang es vier Spielteilnehmern, den Jackpot zu knacken. Zwei Wiener, ein Niederösterreicher und ein Oberösterreicher erhalten für ihr “Ja” zur richtigen Joker-Zahl jeweils rund 117.800 Euro

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wiener Lotto-Sieger muss Jackpot durch fünf teilen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen