Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wiener Linien rüsten auf: U6 bald komplett "cool" unterwegs

Die U6 wird klimatisiert und sorgt für einen "coolen" Sommer.
Die U6 wird klimatisiert und sorgt für einen "coolen" Sommer. ©APA/Herbert Neubauer
Die Wiener Linien werden rund 4 Millionen Euro in die Klima-Nachrüstung investieren. Ab 2020 soll dadurch die U6 komplett "cool" und klimatisiert sein.

Nach dem Sommer ist vor dem Sommer und die Wiener Linien rüsten sich jetzt schon. Auf der U-Bahn-Linie U6 sind derzeit nur die neueren Fahrzeuge (17 Züge) mit Klimaanlagen ausgestattet aber auch die Wägen der älteren Generation (19 Züge) bekommen jetzt bis Ende 2020 ebenfalls eine Klimaanlage. Die ersten nachgerüsteten Waggons werden zur Freude der Fahrgäste bereits im Sommer 2019 unterwegs sein.

Die Wiener Linien investieren in dieses Projekt rund 4 Millionen Euro. „Ich freue mich, dass das Pilotprojekt der Wiener Linien so gut funktioniert hat und wir nun für die Fahrgäste die restlichen Wägen step by step nachrüsten können“, so Öffi-Stadträtin Ulli Sima. Die öffentlichen Verkehrsmittel in Wien werden allgemein immer wieder nachgerüstet. Bereits zwei Drittel der Öffis sind klimatisiert, die Busse zu hundert Prozent, jede zweite U-Bahn und ca. ein Drittel der Straßenbahnen.

Anzahl der klimatisierten Öffis in Wien steigt weiter an

Die neue Flexity-Straßenbahn wird im kommenden Jahr die alten Hochflur-Modelle ablösen, auch dadurch steigt die Anzahl der klimatisierten Fahrzeuge. Die Tests mit der Klimaanlage laufen auf Hochtouren. Da diese Anlagen heizen und kühlen, werden sie nicht nur im Sommer getestet, sondern auch im Winter. Die Testergebnisse zeigen bislang eine sehr gute Kühl- und Heizleistung. Die Daten werden auch in den nächsten Wochen noch aufgezeichnet und ausgewertet.

„Da die U6 Großteils oberirdisch verläuft, heizen sich die Züge in den heißen Sommermonaten dort besonders auf. Die Investition in zusätzliche Klimaanlagen kommt unseren Fahrgästen zugute“, sagt Wiener-Linien-Geschäftsführer Günter Steinbauer. Neben der Nachrüstung mit Klimageräten wollen die Wiener Linien auch zusätzlich noch das Essverbot ab 15. Jänner auf alle U-Bahnen ausweiten.

(Red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wiener Linien rüsten auf: U6 bald komplett "cool" unterwegs
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen