Wiener Künstler Jörg Schwarzenberger (Künstlerduo K.U.SCH.) gestorben

Jörg Schwarzenberger (1943 - 2013)
Jörg Schwarzenberger (1943 - 2013) ©Richard G. Künz
Der Künstler Jörg Schwarzenberger, 1943 in Wien geboren, ist am Montag nach langer schwerer Krankheit im Alter von 70 Jahren in seiner Wiener Wohnung gestorben. Das gab "Zeit Kunst Niederösterreich" bekannt, in dessen Rahmen ab 27. September 2014 eine umfangreiche Retrospektive über das Künstlerduo K.U.SCH. zu sehen sein wird, dessen Mitglied Schwarzenberger war.

Schwarzenberger habe an dem Ausstellungsprojekt bis zuletzt inhaltlich intensiv mitgearbeitet. “Die Ausstellung wird maßgeblich seine Handschrift tragen”, hieß es. Mit den interdisziplinären Kunstwerken und Aktionen des 1972 gemeinsam mit seiner Frau Renate Krätschmer gegründeten Künstlerkollektivs K.U.SCH. propagierte der Universalkünstler einen erweiterten Kunstbegriff.

Der Werdegang von Jörg Schwarzenberger

Schwarzenberger studierte Bildhauerei an der Wiener Hochschule für Angewandte Kunst. “Seine Arbeit zielte auf die unmittelbare Verknüpfung von Kunst und Leben ab und ließ gattungsübergreifend Objektkunst, Malerei, Zeichnung, Film, Musik, Performance und Theater zu einer Art Gesamtkunstwerk verschmelzen”, hieß es in einem Nachruf, in dem auch auf seine ab Mitte der 1960er Jahre entstandenen zahlreichen Kurz- und Experimentalfilme hingewiesen wird.

(apa/red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wiener Künstler Jörg Schwarzenberger (Künstlerduo K.U.SCH.) gestorben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen