Wiener Krawattenmörder gefasst

Nach 14 Jahren auf der Flucht, wurde nach Berichten der „Kronenzeitung“ der so genannte Wiener Krawatten-Mörder in London gefasst.

Der heute 35-jährige Chinese soll 1992 seinen damals 47-jährigen Landsmann mit einer Krawatte erdrosselt haben. Nach der Tat tauchte der Täter unter. Mittels DNA-Profil konnte der 35-Jährige nun gefasst und nach Österreich überstellt werden.

Der 47-jährige Koch war laut „Kronenzeitung“ auch Schlepper und Geldverleiher. Nach dem es zu Meinungsverschiedenheiten gekommen war, wurde ein Auftragskiller auf den Mann angesetzt. 14 Jahre später spuckte der Interpol-Computer plötzlich die Daten des wegen schwerer Körperverletzung mehrmals vorbestraften 35-Jährigen aus.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wiener Krawattenmörder gefasst
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen