Wiener Kindergärtner streiken am 12. Oktober

Die Kindergärtner wollen am 12. Oktober in Wien auf die Straße gehen. Das Bild zeigt die Elementarpädagogen bei einem Streik im Jahr 2012.
Die Kindergärtner wollen am 12. Oktober in Wien auf die Straße gehen. Das Bild zeigt die Elementarpädagogen bei einem Streik im Jahr 2012. ©APA/HERBERT PFARRHOFER
Die Beschäftigten der Wiener Kindergärten und Horte halten am 12. Oktober eine Betriebsversammlung in der Öffentlichkeit. Den ganzen Vormittag bleiben die Einrichtungen geschlossen.

Die Beschäftigten der Wiener privaten elementaren Bildungs- und Betreuungseinrichtungen (Kindergärten und Horte) gehen in die Offensive. Die Elementare Bildung sei seit Jahren systematisch unterfinanziert, wird kritisiert und die politisch Verantwortlichen würden sich die Zuständigkeit gegenseitig zuschieben. Nach einem Jahrzehnt der Verhandlungen und wiederholter öffentlicher Proteste fordern die BetriebsrätInnen der großen privaten Trägerorganisationen und einiger kleinerer Institutionen in Wien konkrete Schritte. Am 12. Oktober wird nun eine Betriebsversammlung im öffentlichen Raum durchgeführt. Den gesamten Vormittag sind die Einrichtungen geschlossen. Die Wiener Gewerkschaft GPA mit der Themenplattform Elementar-, Hort- und Freizeitpädagogik und die Gewerkschaft vida unterstützen die Forderungen der BetriebsrätInnen.

Ort: Heldenplatz, 1010 Wien Zeit: 12. Oktober 2021

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wiener Kindergärtner streiken am 12. Oktober
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen