Wiener Kinderfilmfestival mit Rekord und niederländischem Siegerfilm

Der Sieger-Film wurde ermittelt.
Der Sieger-Film wurde ermittelt. ©Internationales Kinderfilmfestival
Die 25. Ausgabe des Wiener Kinderfilmfestivals ist am Wochenende mit einem Besucherrekord zu Ende gegangen. Knapp 7.500 "kleine und größere Cineasten" (20 Prozent mehr als 2012) wurden in den Kinos begrüßt, teilte das Festival mit.

Der Hauptpreis der Kinderjury ging an den niederländischen Film “Grüße von Mike!” von Maria Peters, der UNICEF-Preis an den deutschen Film “Kopfüber” von Bernd Sahling.Wien/Wels. Während das ganz junge Publikum sich in Wien unterhalten ließ, lockte das Jugend-Medien-Festival YOUKI parallel die etwas älteren Filmbegeisterten nach Wels. Mehr als 110 internationale und großteils jugendliche Filmschaffende nutzten die Plattform zum Austausch, nicht zuletzt zum Festivalthema “Rausch”.

Die erwachsene Jury zeichnete in der Kategorie der 21- bis 26-Jährigen den israelischen Film “Auschwitz on My Mind” von Assaf Machnes aus, in der Kategorie der 15- bis 20-Jährigen die deutsche Doku “Graceland” von Christian Hödl und in der Kategorie der 10- bis 14-Jährigen den belgischen Animationsfilm “Plastic Bertrand”.

(APA)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wiener Kinderfilmfestival mit Rekord und niederländischem Siegerfilm
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen