Wiener Kanalräumer fahren internationalen Erfolg ein

Wien Kanal hält den Wiener Untergrund in Schuss
Wien Kanal hält den Wiener Untergrund in Schuss ©Wien Kanal
Ein Team von Wien-Kanal fuhr einen Erfolg beim Berufswettkampt der Kanal-Profis und Kläranlagen-Experten in München ein: Von null auf den dritten Platz!

Geschlagen wurden die Wiener nur von den Teams aus Stuttgart und Düsseldorf. Das freut natürlich auch den Chef von Wien Kanal: “Ich freue mich dass das Know-how und der Teamgeist von Wien Kanal europaweit Spitze sind”, so Andreas Ilmer.

Wien Kanal für die Gesundheit

18 Mannschaften aus drei Nationen haben sich vom 7. bis 11. Mai im Rahmen der IFAT Entsorga 2012 in München im Wettkampf gemessen. Was in München in einem sportlichen Rahmen abgelaufen ist, hat im Alltag der Kanalprofis einen ernsten Hintergrund. Denn rund 370 der 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Wien Kanal sind täglich im Untergrund unterwegs. Sie halten die Kanäle sauber, begutachten den Zustand oder entnehmen Abwasserproben. Damit die Arbeit im Kanal gefahrlos abläuft, hat Arbeitssicherheit und Unfallschutz höchste Priorität.

“Durch die Teilnahme am Berufswettkampf sollen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für den Arbeits- und Gesundheitsschutz noch mehr sensibilisiert werden” erklärt Ilmer die Beweggründe zur Teilnahme. “Für den Berufswettkampf wurde daher die Teilnahme an der Disziplinen “Sicheres Einsteigen und Arbeiten in der Kanalisation” sowie “Sicheres Arbeiten im Verkehrsraum” ausgewählt”, so Ilmer weiter. (APA)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wiener Kanalräumer fahren internationalen Erfolg ein
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen