Wiener Internationale Kunst & Antiquitätenmesse

Vom 31. Oktober bis zum 8. November 2009 findet im Palais Ferstel und im Palais Niederösterreich die Wiener internationale Kunst & Antiquitätenmesse statt.

40 renommierte Kunstexperten präsentieren qualitätsvolle Exponate von der Antike bis zur Gegenwart. Geboten werden Gemälde, Möbel, Schmuck, Skulpturen, Teppiche, Kamine, antike mechanische Musikinstrumente, Uhren, Silber, Porzellan, Glas, Kunst des Altertums und außereuropäische Kunst. Zusätzlich werden drei interessante Sonderausstellungen geboten:

 „Von Dürer bis Rembrandt” 25 originale Holzschnitte, Kupferstiche und Radierungen dieser beiden Künstler

Eine in diesem Umfang noch nie gezeigte Verkaufsausstellung ist:

 „Gemaltes Wien-Meisterwerke 1800 – 2000“

Die Wiener Galerie Szaal, als Familienbetrieb bereits seit 1921 im Kunsthandel tätig, beschäftigt sich seit vielen Jahrzehnten mit qualitätsvollen Ansichten der Stadt Wien, die mit ihrer wechselvollen Geschichte seit jeher Inspirationsquelle für namhafte Künstler. war.

Die nun anlässlich dieser Messe in den Prunkräumen des Palais Niederösterreich präsentierte Ausstellung, rückt Wien, eine der ältesten Metropolen Europas, in den Blickpunkt. Die im Laufe von zwei Jahrhunderten entstandenen Wien-Porträts namhafter österreichischer Maler dokumentieren die städtische Entwicklung im Spiegel der Kunst und bieten dem interessierten Besucher einen Streifzug durch wichtige Epochen der österreichischen Kunstgeschichte, dem Sammler eine einmalige Gelegenheit, sein persönliches Wien-Bild zu erwerben.

Die Sonderschau umfasst über fünfzig Werke, wobei ein Schwerpunkt auf historischen Ansichten der Kaiserlichen Residenzstadt liegt. Darüber hinaus dokumentieren Gemälde der 50er bis 90er Jahre des 20. Jahrhunderts die urbane Entwicklung des modernen Wien. In dem wechselseitigen Prozess von Perzeption und Rezeption haben zahlreiche Künstler unseren Blick auf Wien geformt. Ihre Arbeiten haben Idealbilder geschaffen, zugleich auch unser Sehen geschärft – immer aber waren und sind sie wertvolle Dokumente städtischen Lebens.

Öffnungszeiten:

31.10. – 8.11.2009, täglich von 11 – 19 Uhr

VIP-Vernissage (nur für geladene Gäste):

Freitag, 30. Oktober 2009 ab 17 Uhr

Vernissage (nur für geladene Gäste):

Freitag, 30. Oktober 2009 ab 19 Uhr

 

Eintrittspreise:

Erwachsene € 12,- / für Studenten und Senioren: € 9,-

Freier Eintritt für:

Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre

Studenten am Montag, 2.11.

Damen am Donnerstag, 5.11.

Neu: Herren am Freitag, 6.11.

Freier Eintritt mit NÖ-Card

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wiener Internationale Kunst & Antiquitätenmesse
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen