Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wiener in Vorderstoder beim Heckenschneiden tödlich verunglückt

Der Mann verunglückte beim Schneiden der Hecke in Vorderstoder.
Der Mann verunglückte beim Schneiden der Hecke in Vorderstoder. ©pixabay.com (Symbolbild)
Am Dienstag ist ein 78-jähriger Wiener in Vorderstoder beim Heckenschneiden tödlich verunglückt.

Der Mann dürfte das Gleichgewicht verloren haben und stürzte eine Böschung in einen Bach hinunter. Die Nachbarin entdeckte den leblosen Mann gegen 20.00 Uhr im Wasser, bestätigte die Polizei oö. Medienberichte.

Der Pensionist und seine Frau besitzen in Vorderstoder einen Zweitwohnsitz. Dieses Mal war der Mann alleine dorthin gefahren. Als seine Frau ihn am Dienstag telefonisch nicht erreichen konnte, rief sie die Nachbarin an und bat diese, nach ihrem Gatten zu schauen. Sie fand ihn tot im Bachbett.

(APA/Red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Wiener in Vorderstoder beim Heckenschneiden tödlich verunglückt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen