Wiener Hobbyköchin steht im Finale von "The Taste"

Die Wiener Hobbyköchin Paula steht im Finale der Kochshow "The Taste". Zu sehen ist dieses am 27. Oktober auf Sat.1.
Die Wiener Hobbyköchin Paula steht im Finale der Kochshow "The Taste". Zu sehen ist dieses am 27. Oktober auf Sat.1. ©SAT.1/Jens Hartmann
Die Wiener Hobbyköchin Paula hat es in das Finale von "The Taste" geschafft. Die 22-Jährige kocht nächsten Mittwoch gemeinsam mit Tim Raue um 20:15 Uhr in SAT.1.
Wienerin im Finale von "The Taste"

Hobbyköchin Paula aus Wien hat es geschafft: Sie kocht mit Tim Raue im großen Finale von "The Taste" nächsten Mittwoch, 27. Oktober 2021, um 20:15 Uhr in SAT.1. Unter den sieben Finalisten sind nur zwei Hobbyköche, die 22-jährige Studentin ist eine davon. Überholt sie die Profis und holt sich den 50.000 Euro Gewinn und ihr erstes, eigenes Kochbuch?

Wiener Köchin freut sich über ihren Platz im Finale von "The Taste"

Die junge Köchin aus Wien ist über ihren Platz im Finale erfreut. „Jetzt habe ich es bis ins Finale geschafft: Das allein ist für mich schon so ein riesiger Erfolg. Ein Gewinn wäre einfach schon too much", so Paula. Und die Wienerin scheint schon ziemlich aufgeregt zu sein. " Ich habe schon gemerkt, dass dieses Finale-Gefühl einen schon stark mitnimmt. Ich bin eine Hobbyköchin, da sind noch fünf Profis dabei, und da ist der Druck natürlich extrem hoch", erzählt die 22-Jährige. Die Hobbyköchin zeigt auch im Team, was sie drauf hat: „Ich glaube, in meinem Team bin ich nicht die, die immer das perfekte Handwerk zeigt. Aber meine Stärke ist oft, dass ich versuche eine kreative Umsetzung eines Themas zu machen.“

Köche können sich im Finale noch einmal richtig austoben

Im Finale von "The Taste" dürfen sich die Kandidaten noch einmal richtig austoben. Die Gastjuroren Lisa Angermann und Roland Trettl wollen im Teamkochen drei Texturen aus Artischocke, Zwiebel, Kaisergranat, Saibling, Himbeere, Apfel und Blumenkohl sehen. Auch im Solokochen werden den Hobby- und Profiköchen in drei Duellen verschiedene Zutaten zur Auswahl gestellt bis in der finalen Runde jedem Coach in nur 60 Minuten eine süß-salzige Komposition auf dem Löffel präsentiert werden muss.

Ehemalige Kandidatin Angermann ist bei "The Taste" nun Gastjurorin

Lisa Angermann gewann 2017 "The Taste" mit ihrem Coach Alexander Herrmann. Somit ist zum ersten Mal in der Geschichte von "The Taste" eine ehemalige Kandidatin Gastjurorin. Ein gutes Jahr für Lisa Angermann: Ihr Restaurant Frieda in Leipzig wurde 2021 mit einem Gault-Millau-Stern ausgezeichnet. Alexander Herrmann über Lisa Angermann: „Lisa ist eine fantastische Person. Eine außergewöhnliche Köchin.“ Auch Starkoch und ehemaliger "The Taste"-Teilnehmer Alex Kumptner hat Lob für Lisa Angermann über: „Lisa ist das beste Beispiel dafür, was ‚The Taste‘ mit einem machen kann, wenn man gewinnt.“

Angermann: "Toller Abend in fast familiärer Atmospähre"

Die Jurorin selbst freut sich schon auf das Finale: „Die Gäste können sich bei uns auf einen tollen Abend in eigentlich schon fast familiärer Atmosphäre freuen. Ganz wichtig ist für mich, auch bei den Gerichten, die wir entwickeln, dass Handwerk im Vordergrund steht, dass es immer saisonal ist und einfach schmeckt. Das ist das wichtigste.“ Auch Starkoch Tim Raue ist schon gespannt: „Vier Kandidaten zu coachen, bedeutet zu hoffen, zu wissen und dankbar zu sein, dass sie alle hochindividuell sind, ihren eigenen Weg gehen, eine Idee haben und damit dann hoffentlich auch bestehen werden.“

Die Finalisten und Teams des Finales von "The Taste"

Team Alexander Herrmann (Gelb): Katrin (23, bei Wiesbaden)

Team Alex Kumptner (Grün): Hanna (29, Berlin), Maximilian (34, Konstanz)

Team Tim Raue (Rot): Christopher (29, Zürich), Paula (22, Wien), Tim (31, Oberhausen), Janni (22, bei Nürnberg)

Team Frank Rosin (Blau): ohne Kandidaten

Wer "The Taste" 2021 gewinnt und somit ein eigenes Kochbuch und 50.000 Euro, sehen die Zuschauer am 27. Oktober 2021 um 20:15 Uhr in SAT.1.

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Wiener Hobbyköchin steht im Finale von "The Taste"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen