Wiener Eistraum öffnet am 20. Jänner

Die größte mobile Eislaufbahn der Welt vor dem Rathaus
Die größte mobile Eislaufbahn der Welt vor dem Rathaus ©wien-event
Am 20. Jänner ist es soweit: Der Wiener Eistraum vor dem Rathaus öffnet seine Tore. Auf mehr als 6.000 Quadratmetern können vom 20. Jänner bis 06. März große und kleine Eisläufer ihre Runden drehen. Die Stadt Wien wartet heuer mit einigen Neuerungen und Überraschungen auf.
Der Wiener Eistraum

Am Donnerstag den 20. Jänner um 19.00 Uhr fällt der Startschuss zum heurigen Eistraum vor dem Wiener Rathaus. Action auf dem Eis und romantische Runden durch den Rathauspark sind vorprogrammiert. Die Eisfläche wird heuer auf über 6.000 Quadratmeter erweitert, und bis an die Ringstraße ausgedehnt. Beibehalten wird der sogenannte Traumpfad, der sich auf mehreren Hundert Metern durch den südlichen Teil des Rathausparks schlängelt.

Neue Platzaufteilung

Bisher war der Rathausplatz in einen großen und einen kleinen Eislaufplatz unterteilt. Dazwischen waren die Gastrostände angesiedelt. Die werden nun direkt vor dem Rathaus positioniert, wodurch die Ausweitung der beiden Teilflächen zu einer großen Hauptfläche möglich wird.

Tolle Angebote für Kinder

Für Volksschulen, Kindergärten und Horte bleibt der Eistraum auch heuer gratis. Montag bis Freitag von 9.00 bis 16.00 Uhr können die Kids gemeinsam mit ihren Begleitern ohne Voranmeldung ihre Runden drehen. Mehr als 20.000 Kinder waren in den vergangenen Jahren mit dabei.

Synthetische Eislauffläche

Für die Anfänger hat die Stadt Wien ein besonderes Service parat: Sie können kostenlos eine rund 480 Quadratmeter große, synthetische Eisfläche nutzen. Diese Fläche bietet den Vorteil, dass – im Falle eines Sturzes – der Eisläufer nicht nass wird. Selbst bei hohen Temperaturen. Die Fahreigenschaften dieses „künstlichen Eises“ sind ident mit denen auf der natürlichen Eisfläche.
Nach 16.00 Uhr wird dieser Bereich zur Eisstockbahn.

Vorgeheizte Eislaufschuhe im Verleih

Mehr als 1.200 vorgeheizte Paar Eislaufschuhe stehen im Verleih bereit. Verfügbar sind Größen zwischen 23 und 52. Für Kinder gibt es neben den Gratis-Sicherheitshelmen auch gratis Doppelkufen für die Straßenschuhe in Größe 21 bis 25.
Die Preise bleiben heuer unverändert: Eine Tageskarte kommt auch heuer auf sechs Euro, Kinder bis 14 Jahre und Senioren zahlen 4,50 Euro. Nächtliche Läufer müssen heuer etwas kürzer treten. Die Öffnungszeiten werden von bisher 9.00 bis 23.00 Uhr auf 22.00 Uhr verkürzt.

Im vergangenen Jahr waren 560.000 Besucherinnen und Besucher beim Wiener eistraum mit dabei.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • Wiener Eistraum öffnet am 20. Jänner
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.