AA

Wiener Büchereien dürfen ab Montag wieder öffnen

Ab Montag öffnen die Wiener Büchereien wieder ihre Pforten.
Ab Montag öffnen die Wiener Büchereien wieder ihre Pforten. ©APA/HERBERT PFARRHOFER
Die Büchereien der Stadt Wien dürfen am 8. Februar wieder öffnen. Auch dort muss künftig eine FFP2-Maske getragen werden.

Ab Montag dürfen die Büchereien der Stadt Wien wieder öffen. Sowohl alle Zweigstellen als auch die Hauptbücherei hat wieder geöffent.

Aufenthalt für längere Zeit derzeit nicht möglich

Medien können dann wieder vor Ort ausgeborgt und zurückgegeben werden. Das Betreten der Büchereien ist nur mit FFP2-Maske erlaubt. Die Büchereien rufen die Nutzer dazu auf, nicht alle gleich am ersten Tag zu kommen, um Staus zu vermeiden. Alle ausgeliehenen Medien wurden automatisch um vier zusätzliche Wochen, also bis mindestens 19.2. verlängert. Bestehende Büchereikarten werden um die Zeit der Schließung verlängert. Es fallen dafür auch keine Verspätungsgebühren an. Die Büchereien ersuchen ihre Kunden, auch noch mal in ihr Online-Konto zu schauen. Dort sind alle Termine für die Rückgabe aktuell gehalten und vermerkt.

Der Ablauf von Rückgabe und Ausborgen unter den geltenden Hygienebestimmungen ist mittlerweile gut eingespielt und die Büchereienkönnen einen reibungslosen Ablauf gewährleisten. Ein Aufenthalt in den Büchereien über die notwendige Zeit für Ausleihe und Rückgabe wird vorerst nicht möglich sein. Neu ist, dass während des Aufenthalts in der Büchereieine FFP2-Maske getragen werden muss.

Click & Collect wird beendet

Mit der Wiedereröffnung der Büchereien wird das sehr gut aufgenommene Click&Collect-Service mit mehr als 13.000 Vorbestellungen beendet. Bis Freitag um 19 Uhr können noch kostenfrei Vorbestellungen durchgeführt werden, danach gelten wieder die üblichen Rahmenbedingungen für Vorbestellungen (€1,10 pro Medium) und das Ausborgen.

Bücherei Hernals öffnet nach umfangreicher Renovierung

In neuem Glanz eröffnet die Bücherei Hernals am Montag. Die Zweigstelle in der Hormayrgasse 2 wurde in den vergangenen Monaten umfangreich renoviert und bietet nun auf fast 350m2 Platz für mehr als 38.000 Bücher, Filme, Musik und vieles mehr. Schon bisher gehörte die Bücherei zu den sehr gut besuchten Standorten der Büchereien der Stadt Wien. Besonders beliebt ist sie auch wegen ihres großen Angebots im an Comics, Graphic Novels und Rock der 1970er und ihres gut sortieren und einladenden Kinderbereichs.

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wiener Büchereien dürfen ab Montag wieder öffnen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen