Wiener Biker hatte in der Türkei Zusammenstoß mit Wasserbüffel

Der Zusammenstoß eines Bikers mit einem Wasserbüffel endete für das Tier tödlich
Der Zusammenstoß eines Bikers mit einem Wasserbüffel endete für das Tier tödlich ©dpa/Archiv (Sujet)
Ein 35-jähriger Wiener ist am vergangenen Montag im Istanbuler Hinterland mit einem Wasserbüffel zusammengestoßen. Laut einer Aussendung des ÖAMTC vom Montag tauchte das Tier nachts auf der unbeleuchteten Landstraße wie aus dem Nichts auf.

Im letzten Moment versuchte der Biker mit seiner Enduro ein Ausweichmanöver, er streifte jedoch den gehörnten Büffelkopf.

Biker verletzt – Wasserbüffel tot

Während der Wiener mit Prellungen und leichten Verletzungen davon kam, verendete der Wasserbüffel noch an der Unfallstelle.

Der Tierkadaver wurde von dem Wiener und zu Hilfe eilenden Passanten an den Straßenrand geschafft, um weitere Kollisionen zu vermeiden.

Rücktransport für Wiener organisiert

Das Motorrad des 35-Jährigen trug bei dem Unfall schwere Schäden besonders im vorderen Bereich davon. Die ÖAMTC-Schutzbrief-Nothilfe organisierte den Rücktransport des 35-jährigen sowie seines havarierten Motorrads.

(apa/red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wiener Biker hatte in der Türkei Zusammenstoß mit Wasserbüffel
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen