Wiener Betrüger verursachte 71.000 Euro Schaden

Für den Betrüger klickten die Handschellen.
Für den Betrüger klickten die Handschellen. ©APA/Sujet
Die Polizei hat einen 49-Jährigen gefasst, der Firmen und Privatpersonen aus Wien und Hinterbrühl (Bezirk Mödling) um insgesamt 71.000 Euro betrogen haben soll. Der Wiener soll sieben Betrugshandlungen begangen haben - von Kreditkarten- über Darlehens- bis zu Dienstleistungsbetrug.

Der Mann wurde vergangenen Mittwoch nach monatelangen Ermittlungen an seiner Wohnadresse in Wien-Penzing festgenommen und in die Justizanstalt Wiener Neustadt eingeliefert. Er war teilgeständig, teilte die NÖ Polizei am Montag mit.

Der 49-Jährige täuschte der Aussendung zufolge Unternehmen und Privatpersonen vor, dass er zahlungsfähig sei, und erschlich sich so seit September 2015 Leistungen.

(APA)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wiener Betrüger verursachte 71.000 Euro Schaden
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen