Wiener beim Tauchen auf Malta ums Leben gekommen

Tödlich endete für einen Wiener das Tauchen auf Malta
Tödlich endete für einen Wiener das Tauchen auf Malta ©BilderBox.com (Sujet)
Ein 64 Jahre alter Mann aus Wien ist beim Tauchen vor der zum Staat Malta gehörenden Mittelmeerinsel Gozo ums Leben gekommen. Am Dienstag waren neben dem Österreicher zwei weitere Tote an einem Tag auf der Insel zu beklagen.

Ein entsprechender Bericht der Zeitung “Malta Today” wurde am Mittwoch vom Außenministerium bestätigt. Bei dem 64-Jährigen handelt es sich nach Angaben von Ministeriumssprecher Clemens Mantl um einen Wiener.

Wiener starb auf Malta – Unklarheiten

Was am Dienstag zum Tod des Mannes an der Nordküste der kleinen Insel geführt hat, ist noch Gegenstand von Untersuchungen.

Laut “Malta Today” sind am Dienstag innerhalb von fünf Stunden drei Taucher vor Gozo ums Leben gekommen. Bei den zwei weiteren Toten handelte es sich um Briten.

(apa/red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wiener beim Tauchen auf Malta ums Leben gekommen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen