Wiener beim Klettern abgestürzt

&copy Bilderbox
&copy Bilderbox
Mit schweren Verletzungen endete für einen Alpinisten aus Wien das Sportklettern in den Adlitzgräben in Niederösterreich. Der 30-Jährige stürzte ab, die Seilsicherung verhinderte Schlimmeres.

Mit einem Bruch des linken Unterarms, Prellungen und Schürfwunden kam am Montagabend ein 30-jähriger Wiener nach einem Unfall beim Sportklettern in den Adlitzgräben im Gemeindegebiet von Breitenstein (Bezirk Neunkirchen) davon. Er wurde nach Angaben der Sicherheitsdirektion mit dem Notarzthubschrauber „Christophorus 3″ ins Krankenhaus Neunkirchen geflogen.

Der 30-Jährige war mit einem 26 Jahre alten Bekannten, ebenfalls aus Wien, unterwegs. Als er das Seil in eine Sicherung einhängen wollte, brach ein Griff aus, worauf der Mann rücklings abstürzte.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wiener beim Klettern abgestürzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen