Wiener bei Lawinenabgang auf der Gemeindealpe in NÖ schwer verletzt

Der Snowboarder aus Wien war mit Freunden auf der Piste, als die Lawine abging
Der Snowboarder aus Wien war mit Freunden auf der Piste, als die Lawine abging ©EPA (Sujet)
Ein Snowboarder aus Wien verunfallte am Sonntagnachmittag bei einem Lawinenabgang auf der Gemeindealpe in Mitterbach (Bezirk Lilienfeld). Der 27-Jährige ist schwer verletzt worden.

Der Wiener war mit zwei weiteren Snowboardern im freien Gelände unterwegs gewesen und dürfte laut NÖ Polizei 100 Meter unterhalb der Mittelstation selbst das Schneebrett ausgelöst haben, das ihn mitriss und teilweise verschüttete.

Erste Hilfe für Wiener auf Gemeindealpe

Der schwerverletzte Snowboarder wurde von seinen beiden Begleitern ausgegraben und erstversorgt. Er wurde nach der Bergung durch die Bergrettung und vier Lift-Mitarbeiter mit dem Notarztwagen in das Landeskrankenhaus Bruck an der Mur (Steiermark) gebracht.

(apa/red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Wiener bei Lawinenabgang auf der Gemeindealpe in NÖ schwer verletzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen