Wiener bei Einbruch ertappt

Ein 54-jähriger Hauswart aus Wien wurde im Burgenland bei einem Einbruch auf frischer Tat ertappt: Der Mann drang in Kaisersdorf (Bezirk Oberpullendorf) in das Wohnhaus eines Bekannten ein und stahl einen Fernseher, eine Stereoanlage und einen Alukoffer mit Silberbesteck.

Bevor er sich mit seiner Beute – der Gesamtschaden hätte rund 5.000 Euro betragen – aus dem Staub machen konnte, nahm ihn eine Gendarmeriepatrouille in Verwahrung, berichtete die Sicherheitsdirektion Burgenland heute, Freitag.

Der 54-Jährige hatte sich für seine Tour extra burgenländische Autokennzeichen besorgt, die er einem Bekannten von dessen Wagen abmontierte. Er wurde wieder auf freien Fuß gesetzt und angezeigt.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wiener bei Einbruch ertappt
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.