Wiener baute in Weinviertler Garten Cannabispflanzen an

In seinem Weinviertler Garten soll ein Wiener Cannabispflanzen angebaut haben.
In seinem Weinviertler Garten soll ein Wiener Cannabispflanzen angebaut haben. ©APA (Symbolbild)
Ein 52-jähriger Wiener soll in seinem Garten im Weinviertel Cannabispflanzen angebaut haben. Für den Eigengebrauch, wie er der Polizei gegenüber beteuerte.

Im Garten seines Hauses im Bezirk Mistelbach (Weinviertel) soll ein Wiener Cannabispflanzen herangezogen haben. Die Polizei konnte insgesamt 17 Pflanzen sicher – 17 wurden von der Polizei sichergestellt. Der 52-Jährige gab zu, seit 2005 Pflanzen angebaut, in seiner Wiener Wohnung getrocknet und so mehr als zwei Kilo Cannabiskraut für den Eigengebrauch erzeugt zu haben. Er wurde angezeigt, berichtete die Landespolizeidirektion. (APA)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wiener baute in Weinviertler Garten Cannabispflanzen an
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen