AA

Wienbibliothek erwirbt 431 Jahre alte Zeitung

Dass Zeitungen vom Vortag und älter nicht per se zum Altpapier gehören, beweist die Wienbibliothek mit einer Neuerwerbung:

Seit kurzem befindet sich eine 431 Jahre alte Druckschrift in ihrem Besitz. Als einzige Bibliothek Österreichs und eine von nur fünf weltweit nennt die Wienbibliothek damit ein Exemplar der „Eigendtliche warhaffte Zeitung auß Wien“ vom 23. März 1576 ihr Eigen.

Der Einblattdruck berichtet von der Anwartschaft Kaiser Maximilians II. auf die polnische Königskrone, die ihm nach dem Aussterben der Jagiellonen von einem Teil des polnischen Adels angeboten worden war. Die Schrift füge sich perfekt in den Bestand der Wienbibliothek an Druckwerken aus dem 16. Jahrhundert ein, so die Einrichtung am Mittwoch in einer Aussendung.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wienbibliothek erwirbt 431 Jahre alte Zeitung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen