Wien: Zwei schwere Unfälle zwischen Rad- und Autofahrern

Gleich zwei Unfälle ereigneten sich am Mittwoch. / Symbolbild
Gleich zwei Unfälle ereigneten sich am Mittwoch. / Symbolbild ©APA, HERBERT NEUBAUER
In Wien-Floridsdorf und Wien-Simmering kam es am Mittwoch gleich zwei Mal zu schweren Verkehrsunfällen zwischen Rad- und Autofahrern.

Um 06:20 Uhr fuhr ein 78-jähriger Autofahrer die Prager Straße stadtauswärts und wollte die Kreuzung mit der Nordbrücken-Abfahrt geradeaus überqueren. Ein 50-jähriger Radfahrer fuhr am Radweg stadtauswärts und wollte die Pragerstraße auf der Radfahrerüberfahrt überqueren. Aus bisher ungeklärter Ursache kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge, wobei der Radfahrer lebensgefährlich verletzt wurde. Der Mann wurde mit der Rettung in ein Krankenhaus gebraucht.

Um 15:45 Uhr überholte eine 28-jährige Radfahrerin in der Litfaßstraße eine Fahrzeugkolonne, die sich hinter einem Betonmischwagen angesammelt hatte. Der Lastwagen wollte in die Rinnböckstraße einbiegen und wartete aufgrund des Verkehrszeichens „Vorrang geben“ den Querverkehr ab. Die Radfahrerin war gerade auf Höhe des Mischwagens, als sich dieser in Bewegung setzte. Dabei kam es zum Zusammenstoß, die 28-Jährige wurde vom Reifen des Lkw erfasst und zu Boden geschleudert. Sie wurde mit schweren Beinverletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien: Zwei schwere Unfälle zwischen Rad- und Autofahrern
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen