Wien unterstützt Istanbul bei Bau zur Megacity

Michael Häupl unterzeichnete in Istanbul das Städtekooperationsabkommen.
Michael Häupl unterzeichnete in Istanbul das Städtekooperationsabkommen. ©APA
Bei seinem Besuch in Istanbul vom 12. bis 13. Mai hat Bürgermeister Michael Häupl gemeinsam mit dem Istanbuler Bürgermeister Kadir Topbas ein Städtekooperationsabkommen unterzeichnet. Das Kooperationsabkommen wurde im Zuge des vorjährigen Wien-Schwerpunktes in Istanbul initiiert.

Beide Bürgermeister strichen die Bedeutung der Zusammenarbeit von Wien und Istanbul im globalen Wettbewerb hervor: “Das Kooperationsabkommen ist ein wichtiges Instrument für die weitere Vertiefung der bilateralen Beziehungen, da es zentrale Bereiche der städtischen Entwicklung zum Inhalt hat”, so Wiens Bürgermeister Häupl.

Istanbul für Wiener Firmen interessant

Istanbul hat sich in den letzten Jahren zu einer dynamischen Metropole mit überregionalen Ambitionen im Wirtschafts- und Finanzbereich entwickelt. Die in Planung befindlichen infrastrukturellen Großprojekte wie zwei neue Häfen oder ein dritter Flughafen, sind mittel- bis langfristig für die Positionierung Istanbuls als Megacity essentiell. Bei der operativen Umsetzung des Abkommens wird es neben Experten aus beiden Stadtverwaltungen auch Unternehmen beider Länder mit einbezogen. Viele in Wien ansässige Unternehmen sind Technologieträger von Weltformat, die für Istanbul von Interesse sein können.

 

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien unterstützt Istanbul bei Bau zur Megacity
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen