Wien und NÖ seit 100 Jahren eigenständige Bundesländer

Niederösterreich und Wien seit 100 Jahren eigenständige Bundesländer.
Niederösterreich und Wien seit 100 Jahren eigenständige Bundesländer. ©APA
Am 1. Jänner 2022 feiern Niederösterreich und Wien ihr 100-Jahr-Jubiläum als eigenständige Bundesländer.

Die Weichen dafür wurden bereits im Herbst 2020 gestellt. Am 29. Dezember 1921 beschlossen der Landtag von Niederösterreich-Land und der Wiener Gemeinderat das Trennungsgesetz, das mit Beginn des Jahres 1922 in Kraft trat. Erst 1986 erhielt Niederösterreich mit St. Pölten eine eigene Landeshauptstadt.

"Einvernehmliche Scheidung": Wien udn NÖ eigenständige Bundesländer

Nach dem Zerfall der k.u.k. Monarchie war Wien Teil des Bundeslandes Niederösterreich geblieben. Mit dem Trennungsgesetz löste sich Wien unter sozialdemokratischer Führung am 1. Jänner 1922 vom christlichsozial dominierten Niederösterreich. Beide wurden somit - infolge der "einvernehmlichen Scheidung" - selbstständige Bundesländer.

Wien blieb nach der Trennung allerdings weiter Sitz der niederösterreichischen Landesregierung und des niederösterreichischen Landtages. Erst im Jahr 1986 erhielt Niederösterreich mit St. Pölten eine eigene Landeshauptstadt. Basis dafür war eine Volksbefragung, bei der die Stadt an der Traisen die meisten Stimmen erhielt. 1997 zog der Landtag von der Herrengasse in Wien in das neu gebaute Regierungsviertel in St. Pölten um.

100 Jahre Niederösterreich spielen 2022 auch in der Kultur im Land eine bedeutende Rolle. Den Auftakt bildet das Neujahrskonzert des Tonkünstler Orchesters. Im Jubiläumsjahr soll im Herbst zudem die neue Landesstrategie 2030 präsentiert werden, für die mehr als 800.000 Fragebögen versandt wurden.

Wanderausstellung in St. Pölten

Das Jubiläum ist auch ein Eckpfeiler des Programms im Haus der Geschichte im Museum Niederösterreich in St. Pölten. Die Wanderausstellung "Niederösterreich - 100 Jahre | Orte | Ereignisse" wird in Schulen und öffentlichen Gebäuden gezeigt. Das Haus der Geschichte präsentiert "die lange und nicht immer einfache Beziehung zwischen Wien und Niederösterreich" in Form eines Themenrundgangs. Auch das Zeitzeugen-Forum "Erzählte Geschichte" steht im Zeichen des Jubiläums. Zur ersten Veranstaltung am 25. Jänner um 18.30 Uhr sind der ehemalige niederösterreichische ÖVP-Landeshauptmann Erwin Pröll und Wiens früherer SPÖ-Bürgermeister Michael Häupl geladen.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Wien und NÖ seit 100 Jahren eigenständige Bundesländer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen