Wien-Umgebung: Arbeiter kam mit Arm in Förderband

©Bilderbox
Zu einem schweren Arbeitsunfall kam es am Donnerstagnachmittag im Bezirk Wien-Umgebung. Ein 55-jähriger Arbeiter ist mit seinem Arm in die Rolle eines Förderbandes geraten.

Laut NÖ Sicherheitsdirektion war der Mann kurz vor 15.00 Uhr mit Reinigungsarbeiten an einem Metallabscheider beschäftigt, als sich der Unfall ereignete. Er wurde eingeklemmt und mitgerissen.

Verletzte wurde ins Wiener AKH geflogen

Dabei wurde ihm der Oberarm beinahe zur Gänze abgerissen. Erst die Hilfeschreie des 55-Jährigen alarmierte seine Kollegen. Diese schalteten mit dem Notknopf die Maschine ab. Um den Verletzten zu befreien, wurde die Halterung der Rolle mit einer Trennscheibe entfernt. Der Schwerstverletzte wurde versorgt und mit einem Hubschrauber ins Wiener AKH geflogen. Ob der Arm des Arbeites gerettet werden konnte, ist nicht bekannt.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien-Umgebung: Arbeiter kam mit Arm in Förderband
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen