Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wien-Reisende bereiten sich auf ein Comeback 2021 vor

Städtereisen sind noch nicht sehr beliebt.
Städtereisen sind noch nicht sehr beliebt. ©APA
Die Coronavirus-Pandemie hat sich besonders auf den Städtetourismus ausgewirkt. Während Österreichs Hauptstadt Wien nun wieder für Reisende aus den meisten europäischen Ländern geöffnet ist, lassen sich Touristen noch Zeit, Wien zu besuchen. Das zeigt eine kürzlich durchgeführte Umfrage des Destination-Blogs Vienna Unwrapped.

Fast zwei Drittel (64%) der potenziellen Wien-Reisenden, die ohne Einschränkungen reisen dürfen, planen erst im nächsten Jahr nach Wien zu reisen (34%) oder wissen einfach noch nicht den richtigen Zeitpunkt (30%). Dem stehen 65% der Reisenden (z.B. aus den Vereinigten Staaten und Großbritannien) gegenüber, die noch nicht uneingeschränkt nach Wien reisen können. Nur 29% von ihnen planen, im nächsten Jahr zurückzukehren, während 36% noch unsicher sind, was den Zeitpunkt der Reise betrifft.

Wien-Reisende sind vorsichtig

"Angesichts einer Reihe lokaler Ausbrüche und anschließender teilweiser Abriegelungen in Europa nehmen potenzielle Reisende eine äußerst vorsichtige Haltung ein. Reisen in und aus einer relativ sicheren Stadt wie Wien sind da keine Ausnahme. Obwohl definitiv Unsicherheit darüber besteht, nach Wien zu reisen, wollen die Menschen kommen und genießen, was Wien zu bieten hat", erklärt Barbara Cação, Herausgeberin von Vienna Unwrapped.

Einmal in Wien angekommen, wissen Reisende bereits, was sie unternehmen möchten. Fast die Hälfte der Umfrageteilnehmer (44%) plant eine private oder Kleingruppenführung. Mehr als 60% sind nach wie vor bereit, bei ihrem nächsten Besuch eine Oper, Operette oder ein Konzert zu besuchen, sofern die Sicherheitsstandards eingehalten werden. Nur 16% sind sich noch unsicher, was sie in Wien unternehmen würden.

(red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien-Reisende bereiten sich auf ein Comeback 2021 vor
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen