Wien: Putzfrau stahl August-Heinrich-Gemälde im Wert von 200.000 €

Die wertvollen Gemälde sind in der Wiener Innenstadt wieder aufgetaucht.
Die wertvollen Gemälde sind in der Wiener Innenstadt wieder aufgetaucht. ©APA (Sujet)
Zwei Gemälde des Malers Johann August Heinrich verschwanden vor wenigen Wochen aus einer Wohnung in Wien-Hietzing. Nun ist offenbar die Putzfrau der Besitzerin als mutmaßliche Diebin ausgeforscht worden, bestätigte Paul Eidenberger einen entsprechenden Medienbericht.
Gemälde verschwunden

Die Kunstwerke im Wert von 200.000 Euro waren in einem Antiquariat in der Wiener Innenstadt aufgetaucht. An dieses waren sie von der Verdächtigen für wenige Tausend Euro verkauft worden, hieß es. Zum Hergang des Diebstahls aus den Räumlichkeiten einer älteren Dame gebe es noch keine weiteren Details. Die “Kronen Zeitung” berichtete in ihrer Samstagsausgabe von dem Fall.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien: Putzfrau stahl August-Heinrich-Gemälde im Wert von 200.000 €
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen