AA

Wien: Punschsaison ist Stausaison

Der Andrang auf den Weihnachtsmarkt Schloss Schönbrunn sorgt für Staus und Parkschwierigkeiten.
Der Andrang auf den Weihnachtsmarkt Schloss Schönbrunn sorgt für Staus und Parkschwierigkeiten. ©FOTOFALLY
Wenn die Christkindlmärkt mit Punsch und Weihnachtshandwerk locken, kann die Stimmung trotzdem verdorben werden: Der Stau auf der Suche nach dem Parkplatz. Die besten Wege zum Weihnachtsmarkt Schloss Schönbrunn gibt es hier.

Am 24. November eröffnet der Weihnachtsmarkt und der Neujahrsmarkt Schloss Schönbrunn. Wer Lust auf Punsch und Weihnachtshandwerk hat, lässt sich den Markt nicht entgehen. Doch es gibt einen Stimmungskiller: Der Stau auf der Suche nach einem geeigneten Parkplatz am Weg zum Christkindlmarkt.

Ausweichen auf dem Weg zum Punsch

Der Andrang auf den Weihnachtsmarkt und Neujahrsmarkt Schloss Schönbrunn wird zweifelsohne nämlich Zeitverzögerungen mit sich bringen und die Parkmöglichkeiten in den umliegenden Straßenzügen sind begrenzt. In diesem Fall können Autofahrer auf den Apcoa-Parkplatz Schönbrunn ausweichen. Wer Stau, Parkschwierigkeiten und den Aufofahrer-Punsch vermeiden möchte, sollt aber lieber gleich auf das Auto verzichten. Öffentlich gelangt man über die U4-Stationen Schönbrunn oder Hitzing, den Straßenbahn-Linien 60 oder 10 und dem Autobus 10A zu dem Weihnachtsmarkt. Zusätzlich bieten Touristenbusse eine gute Alternative hinsichtlich der eigenen Fahrzeuge.

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien: Punschsaison ist Stausaison
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen