Wien: Polizisten stoppten bei Kontrollen 23 Drogenlenker

Die Beamten nahmen 21 Führerscheine vorläufig ab.
Die Beamten nahmen 21 Führerscheine vorläufig ab. ©APA (Sujet)
Zahlreiche durch Suchtmittel beeinträchtigte Autofahrer gingen der Polizei bei zwei Schwerpunkten in Wien ins Netz.

Die Polizeiinspektion Hufelandgasse führte in der Nacht auf Mittwoch im 12. und 23. Bezirk einen Verkehrsschwerpunkt mit dem Fokus auf suchtmittelbeeinträchtigte Fahrzeuglenker durch.

21 Führerscheinabnahmen bei Polizei-Schwerpunkten in Wien

Bei 23 angehaltenen Fahrzeuglenkern stellte der amtsärztliche Dienst der LPD Wien eine Beeinträchtigung durch Suchtmittel fest. Die meisten davon hätten laut Polizeisprecher Paul Eidenberger Cannabis konsumiert.

Von 218 durchgeführten Überprüfungen der Atemluft auf Alkoholisierung verliefen zwei positiv.

Die Beamten nahmen insgesamt 21 Führerscheine vorläufig ab. Es kam zu einer Festnahme wegen Verstößen gegen das Suchtmittelgesetz und etlichen Anzeigen in den Bereichen der Verkehrs- und der Fremdenpolizei.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien: Polizisten stoppten bei Kontrollen 23 Drogenlenker
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen