Wien: Polizei rechnet mit großen Feiern

Das Halbfinale zur EURO 2008 Türkei gegen Deutschland findet zwar in Basel statt, doch die Wiener Polizei rechnet am Abend wieder mit Verkehrsbehinderungen vor allem am Gürtel.

Insbesondere dann, wenn die Türken gewinnen sollten. “Viele türkische Fans werden ihre Jubelstimmung wieder mit einem Autocorso zum Ausdruck bringen”, sagte Michael Takacs, Sprecher der Landesverkehrsabteilung Wien, bei der Host City-Pressekonferenz am Mittwoch.

Bei allfälligen Siegesfeiern müsse man sich auch diesmal auf Verzögerungen bis in die Morgenstunden einstellen. Neben dem Gürtel sei es vernünftig, der Ottakringer Straße und dem Bereich Reumannplatz großräumig auszuweichen, lautete die Empfehlung Takacs’.

Für die Sicherheit der Fußballfans werden am Mittwoch 1.200 Beamte zusätzlich im Einsatz sein. Die Exekutive erwarte sich aber keinerlei Probleme bei der in Basel ausgetragenen Partie.

An den spielfreien Tagen wurden die Public Viewing Zonen nur spärlich besucht. Am gestrigen Dienstag fanden sich ganztags 21.866 Menschen in der Fanzone ein, am Montag waren es 23.466. Für Mittwoch rechnete die Stadt mit verstärktem Zulauf vor allem von Anhängern der insgesamt 40.000 Mitglieder umfassenden türkischen Community in Wien. Die “Überlauf”-Fanzone Hanappi-Stadion bleibt jedoch an beiden Halbfinaltagen geschlossen.

Die Wiener Vizebürgermeisterin und Sportstadträtin Grete Laska (S) zeigte sich mit der bisherigen Auslastung der EM-Fanzone in der Bundeshauptstadt zufrieden. Bisher sind laut Laska insgesamt 800.000 Besucher dort gezählt worden.

Für Host City Basel ist es das letzte Schweizer Spiel der Fußball-Europameisterschaft 2008. Größte Sorge der Verantwortlichen für das Halbfinale zwischen Deutschland und der Türkei ist das Wetter. Das sei der größte Unsicherheitsfaktor, sagte der Basler EURO-Delegierte Hanspeter Weisshaupt laut sda am Mittwoch vor den Medien. Zwar herrschte gegen Mittag beim Eintreffen der ersten in Fans in Basel prächtiges Hochsommerwetter. Doch für den Abend sagen die Meteorologen Gewitter voraus.

Für den Abend werden in der Rheinstadt noch einmal rund 100.000 Fußballfans erwartet. Die Mehrheit der auswärtigen Gäste wird aus Deutschland anreisen. Aber auch aus der Türkei selbst werden 3.000 bis 5.000 Fußballbegeisterte erwartet. Allein auf dem Flughafen Basel-Mülhausen landen im Verlauf des Tages rund ein halbes Dutzend EURO-Charterflüge aus der Türkei.

  • VIENNA.AT
  • Fussball-EM
  • Wien: Polizei rechnet mit großen Feiern
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen