Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wien: Parkinfos zu Allerheiligen und Allerseelen

Zu Allerheiligen und Allerseelen darf der Parkschein in Wien fast überall im Handschuhfach bleiben.
Zu Allerheiligen und Allerseelen darf der Parkschein in Wien fast überall im Handschuhfach bleiben. ©APA/HERBERT NEUBAUER
Zu Allerheiligen und Allerseelen werden sich wieder viele Menschen zu einem Friedhofs- oder Kirchenbesuch aufmachen. Für Autofahrer gibt es gute Nachrichten: An beiden Tagen wird kein Parkschein benötigt.

Für alle Autofahrer, die zu Allerheiligen oder Allerseelen zu einem Wiener Friedhof fahren, gibt es eine erfreuliche Nachricht. Die Parkscheine dürfen an beiden Tagen im Handschuhfach bleiben, denn Allerheiligen ist ein Feiertag und Allerseelen fällt heuer auf einen Samstag.

Verzögerungen rund um große Friedhöfe in Wien erwartet

Die flächendeckenden Kurzparkzonen in Wien gelten nur an Werktagen. Ausnahmen gibt es dennoch. Rund um Spitäler und Bahnhöfe, sowie rund um die Stadthalle gelten andere Bestimmungen. Hier gilt es auf die Beschilderung zu achten.

An beiden Tagen muss laut dem ÖAMTC bei den Zu- und Abfahrten rund um den Zentralfrieddhof, Südwestfriedhof und Ottakringer Friedhof mit Verzögerungen gerechnet werden.

(Red

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien: Parkinfos zu Allerheiligen und Allerseelen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen