Wien: Neuausrichtung der Landung von Lufthansa-Airbus am Flughafen Schwechat

Der Lufthansa-Airbus musste die Landung am Flughafen Schwechat neu ausrichten.
Der Lufthansa-Airbus musste die Landung am Flughafen Schwechat neu ausrichten. ©APA/AFP/DANIEL ROLAND
Ein Airbus der Lufthansa, der in Frankfurt gestartet ist, musste am Donnerstag wegen eines Problems mit der Ladeklappe den Landeanflug nach Wien neu ausrichten und wiederholen.

Der Flieger landete dann sicher in Wien, es bestand zu keiner Zeit eine Gefahr für die Passagiere, bestätigte ein Flughafen-Sprecher einen Bericht des Portals “Aviation Herald”. In einer Höhe von rund 1.000 Fuß entschied sich Crew, den Landeanflug wegen des Problems neu auszurichten. Dafür stieg das Flugzeug erneut auf 6.000 Fuß und wählte dann eine andere Route für den Sinkflug. Die Landung verlief dann problemlos, laut “Aviation Herald” war der Airbus lediglich ein wenig zu schnell. Zwei Stunden später kehrte der Flieger nach Frankfurt zurück.

APA/red

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien: Neuausrichtung der Landung von Lufthansa-Airbus am Flughafen Schwechat
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen