Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wien: Nächtigungsrekord im August

Im August konnte Wien 1.715.000 Gästenächtigungen verzeichnen.
Im August konnte Wien 1.715.000 Gästenächtigungen verzeichnen. ©bilderbox.com
1.715.000 Gäste konnte Wien im August beherbergen. Das ist ein Plus von 4,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Die Bundeshauptstadt kann sich über einen neuen Nächtigungsrekord im August freuen: Mit 1,715.000 Gästenächtigungen wurde der Vergleichsmonat 2017 um 4,5 Prozent übertroffen, teilte der Wien-Tourismus in einer Aussendung am Donnerstag mit.

Stärkste Zuwächse bei Gästen aus USA, England und China

Die Bettenauslastung stieg von 71 Prozent auf 71,6 Prozent. Gleichzeitig hatte Wiens Hotellerie mit rund 66.700 Betten um etwa 800 mehr anzubieten als im August 2017.

Acht der zehn nächtigungsstärksten Herkunftsmärkte verzeichneten Zuwächse: Die USA, Großbritannien und China wuchsen im zweistelligen Prozentbereich, Österreich, Italien, Spanien, Frankreich und die Schweiz einstellig. Deutschland und Russland konnten ihre Werte aus dem August des Vorjahres nicht erreichen.

Insgesamt wurden von Jänner bis August 10,519.000 Nächtigungen gezählt, was einen Zuwachs von 4,1 Prozent zum entsprechenden Vorjahreszeitraum bedeutet. Der Netto-Nächtigungsumsatz der Hotellerie – derzeit für die Monate Jänner bis Juli ausgewertet – liegt mit 448 Mio. Euro um 5,9 Prozent über dem Vergleichswert von 2017.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien: Nächtigungsrekord im August
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen