Wien Museum bekommt 40 Werke geschenkt

Das Wien Museum erhält 40 neue Werke.
Das Wien Museum erhält 40 neue Werke. ©APA
Gertraud und Dieter Bogner schenkten dem Wien Museum 40 Werke. Das Sammlerehepaar hat bereits in den letzten Jahren Werke an Wiener Museen verschenkt.

Nach Schenkungen an das mumok und das Belvedere vor zwei Jahren hat das Sammlerehepaar nun dem Wien Museum 40 Werke von Marc Adrian, Hildegard + Harold Joos und Hermann Painitz aus den 1950er bis 1990er Jahren geschenkt. Bis 21. Oktober sind die diese zu besichtigen.

Bogners wollen Lücken im Wien Museum schließen

Die beiden Sammler widmeten sich in den vergangenen 40 Jahren vor allem geometrischen und konstruktiv-systematischen Tendenzen in der österreichischen Kunst: “Gerade bei den von uns geschätzten Kunstrichtungen weisen die öffentlichen Sammlungen Lücken auf. Deshalb haben wir uns zu dieser Schenkung entschlossen”, werden sie in den Presseunterlagen zu einer Ausstellung zitiert, die heute, Mittwoch, Abend im Wien Museum eröffnet wird.

(Red./APA)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien Museum bekommt 40 Werke geschenkt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen