Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wien: Kunst, Möbel und Mode aus Schrott

Aus altem Schrott können neue Möbel designt werden.
Aus altem Schrott können neue Möbel designt werden. ©pixabay.com (Themenbild)
Jährlich geben die Wiener rund 6 kg Elektroschrott ab. Designer und Künstler suchen sich daraus vewertbare Teile und lassen neue Produkte entstehen.

6 kg Elektroschrott gibt jeder Wiener und jede Wienerin jährlich ab. Aus diesem "Schrott" kann aber noch etwas neues entstehen, ganz nach dem Motto "verwenden statt verschwenden". Christina Skrabal ist Künstlerin und entwirft Möbelstücke aus altem Schrott. Im Zweifelsfall kann immer eine Lampe daraus kreiert werden, so Skrabal.

Sabine Reinprecht ist Designerin bei "trash_design". Dort entsteht aus dem alten Schrott sowohl Schmuck, Handtaschen als auch Alltagsgegenstände.

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien: Kunst, Möbel und Mode aus Schrott
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen