Jüdisches Museum Wien: Das Programm im April

Im April wartet abwechslungsreiches Programm für Groß und Klein im Jüdischen Museum.
Im April wartet abwechslungsreiches Programm für Groß und Klein im Jüdischen Museum. ©APA/Herbert Neubauer
Das Jüdische Museum in Wien bietet im April wieder ein spannendes Programm für Groß und Klein. Von Foto-Führungen über Buchpräsentationen bis hin zu Finissage-Führungen ist alles dabei.

Im April wartet wieder umfangreiches Programm auf die Besucher des Jüdischen Museums in Wien.

Foto-Führung und Buchpräsentationen: Programm im Jüdischen Museum

Foto Wien-Führung „Das Auge Brasiliens. Kurt Klagsbrunn“

Der Fotograf Kurt Klagsbrunn, geboren 1918 in Wien, hielt von 1939 bis in die 1970er-Jahre das moderne Leben Brasiliens fest. Er fotografierte die Partys der Reichen und die Vergnügungen der Armen, Prominente wie Orson Welles oder Evita Perón ebenso wie Brautstrauß werfende Frischvermählte, Schuhputzer oder verträumte Kaffeegenießer. Dabei wollte der Sohn eines Floridsdorfer Kohlenhändlers und Fußballfunktionärs eigentlich Arzt werden. Nach der Flucht aus Österreich 1938 wählte er sein Hobby zum Beruf und wurde schnell bekannt. Neben seiner Lifestyle- und Gesellschaftsfotografie dokumentierte er die Entwicklung Brasiliens und die Entstehung der neuen Hauptstadt Brasília. 2005 starb Kurt Klagsbrunn in Rio de Janeiro. 2017 schenkte sein Neffe Victor Klagsbrunn dem Jüdischen Museum Wien einen Teilnachlass mit Erinnerungen an das Leben der Familie Klagsbrunn in Floridsdorf und von ihrer Flucht. Die Ausstellung präsentiert diese Schenkung sowie eine Auswahl von Fotos aus dem brasilianischen Exil.

Datum: 4. April 2019
Uhrzeit: 17:00 Uhr
Adresse: Jüdisches Museum Wien, Dorotheergasse 11, 1010 Wien
Um Anmeldung wird gebeten: Tel.: 535 04 31-1510 oder E-Mail: events@jmw.at.

Buchpräsentation: Renate Welsh „In die Waagschale geworfen. Geschichten über den Widerstand gegen Hitler“

Anlässlich des Internationalen Frauentages am 8. März lädt das Jüdische Museum Wien zu einer Nachfolgende Generationen stellen sich oft schon als Jugendliche die Frage, was sie selbst in der Zeit des Nationalsozialismus getan hätten. Und erfahren dabei, dass die Grenze zwischen Tätern, Opfern und Mitläufern selten klar zu ziehen ist. In diesem Jugendbuch geht es jedoch um diejenigen, die eindeutig Widerstand leisteten – aus Menschlichkeit und tiefster Überzeugung. Die Schauspielerin, die eine Jüdin in ihrer Wohnung versteckt hält und sämtliche Essensrationen teilt; der Priester, der sich international gegen das Regime vernetzt und dafür hingerichtet wird; die Hausgehilfin, die ihrem jüdischen Arbeitgeber auch nach dem Anschluss Lebensmittel bringt und dafür ins Konzentrationslager kommt: Renate Welsh erweckt die wahren Geschichten dieser Menschen in berührenden und fesselnden Erzählungen zum Leben.

Datum: 9. April 2019
Uhrzeit: 18:30 Uhr
Adresse: Jüdisches Museum Wien, Dorotheergasse 11, 1010 Wien
Um Anmeldung wird gebeten: Tel.: 535 04 31-1510 oder E-Mail: events@jmw.at.

Buchpräsentation: Arik Brauer „A Jud und keck a no“

90 Jahre und kein bisschen leiser. Selbst auf die Gefahr hin, „gekreuzigt zu werden, auf dem Scheiterhaufen zu enden oder aus der Israelitischen Kultusgemeinde ausgeschlossen zu werden“, war Arik Brauer in seinem Leben nie um ein keckes Wort verlegen, wenn es darum ging, anerkannte Wahrheiten zu hinterfragen, kleine menschliche Schwächen zu entlarven oder Missstände in Politik und Gesellschaft beim Namen zu nennen. Und was wäre dazu besser geeignet als der Witz in der Tradition großer jüdischer Humoristen?

Für sein neues Buch hat Arik Brauer bekannte und eigene jüdische Witze kongenial gereimt auf den Punkt gebracht und meisterhaft illustriert. Ergänzt werden diese durch eine Fülle satirischer Zeichnungen zu verschiedensten Themen sowie zahlreiche Brauer’sche „Chochmes“ (Weisheiten) und „Lozelach“ (humorvolle Geschichten).

Datum: 11. April 2019
Uhrzeit: 19:00 Uhr
Adresse: Jüdisches Museum Wien, Dorotheergasse 11, 1010 Wien
Um Anmeldung wird gebeten: Tel.: 535 04 31-1510 oder E-Mail: events@jmw.at.

Finissage-Führung: Leonard Bernstein. Ein New Yorker in Wien

Die Ausstellung „Leonard Bersntein“ ist nur mehr bis 28. April zu sehen. Um 11:00 Uhr gibt es an diesem Tag die Gelegenheit, an einer letzten Führung durch die Ausstellung teilzunehmen Die Teilnahme an der Führung ist für BesucherInnen mit gültigem Ausstellungsticket frei.

Datum: 28. April 2019
Uhrzeit: 11:00 Uhr
Adresse: Museum Judenplatz, Judenplatz 8, 1010 Wien
Um Anmeldung wird gebeten: Tel.:+43 1 535 04 31-1537 u. -1538 oder E-Mail: tours@jmw.at.

April 2019: Kinderprogramm im Jüdische Museum

Unterwegs mit Victoria Blitz

Eine Reise durch Zeit und Raum und durch die drei Stockwerke der Dauerausstellung im Jüdischen Museum Wien in der Dorotheergasse 11! Da die berühmte Victoria Blitz ein sehr schnelles Verkehrsmittel ist, hat auch unsere Tour Tempo. Wir besuchen berühmte Wienerinnen und Wiener, lassen uns von ihnen oder von Victoria spannende Geschichten erzählen. Im Atelier designen wir dann phantasievolle Tickets für unsere Zeitreise – spannender als im Kinofilm, weil man selbst mitreisen kann!

Das Programm eignet sich für Kinder von 6-10 Jahren. Jüngere Gäste können gerne teilnehmen, in diesem Fall bitten wir allerdings die Eltern oder Begleitpersonen um ihre Anwesenheit während des Workshops.

Datum: 7. April 2019
Uhrzeit: 14:00 bis 16:00 Uhr
Adresse: Jüdisches Museum Wien, Dorotheergasse 11, 1010 Wien
Materialbeitrag pro Kind € 3,-, Erwachsene regulärer Eintritt
Um Anmeldung wird gebeten: Tel.: +43 1 535 04 31-1537 u. -1538 oder E-Mail: tours@jmw.at.

Wir feiern Pessach!

Das Pessach-Fest beginnt heuer am 19. April und wird von Jüdinnen und Juden auf der ganzen Welt acht Tage lang gefeiert. Schon vor dem Fest könnt ihr im Jüdischen Museum Wien alles darüber erfahren: Die spannende Geschichte vom Auszug aus Ägypten, die zehn Plagen in einem besonderen Format und das Designen eigener Seder-Teller stehen auf dem Programm. Was Seder bedeutet und was auf dem Teller liegt, erlebt ihr ebenfalls!

Das Programm eignet sich für Kinder von 6-10 Jahren. Jüngere Gäste können gerne teilnehmen, in diesem Fall bitten wir allerdings die Eltern oder Begleitpersonen um ihre Anwesenheit während des Workshops.

Datum: 14. April 2019
Uhrzeit: 14:00 bis 16:00 Uhr
Adresse: Jüdisches Museum Wien, Dorotheergasse 11, 1010 Wien
Freier Eintritt für Kinder, Erwachsene 6 Euro, gratis mit der wienXtra-Kinderactivcard
Um Anmeldung wird gebeten: Tel.: +43 1 535 04 31-1537 u. -1538 oder E-Mail: tours@jmw.at.

Shalom Vienna!

An diesem Nachmittag treffen wir im Jüdischen Museum Wien ganz berühmte Gäste: Sigmund Freud, Marilyn Monroe, Albert Einstein, Elvis Presley und sogar Wolfgang Amadeus Mozart sind auf der Suche nach Lieblingsobjekten. Wir machen daraus ein richtiges Museums-Theater und lassen bei diesem Stück Vergangenheit und Gegenwart gleichzeitig auftreten. Weil man als Tourist gern ein Souvenir von der Reise mitnimmt, gestalten wir für die Promis Schneekugeln.

Das Programm eignet sich für Kinder von 6-10 Jahren. Jüngere Gäste können gerne teilnehmen, in diesem Fall bitten wir allerdings die Eltern oder Begleitpersonen um ihre Anwesenheit während des Workshops.

Datum: 21. April 2019
Uhrzeit: 14:00 bis 16:00 Uhr
Adresse: Jüdisches Museum Wien, Dorotheergasse 11, 1010 Wien
Materialbeitrag pro Kind € 3,-, Erwachsene regulärer Eintritt
Um Anmeldung wird gebeten: Tel.: +43 1 535 04 31-1537 u. -1538 oder E-Mail: tours@jmw.at.

Goodbye, Lenny!

Wir verabschieden uns von Maestro Leonard Bernstein und der Ausstellung über den Amerikaner in Wien. Ihr lernt einen stets modisch gekleideten Star kennen, der auch mit den Augenbrauern dirigierte und Vanille-Kipferl liebte! In der Dorotheergasse gehen wir mit Lenny gemeinsam durch „Unsere Stadt!“, wo er andere berühmte Musiker, Komponisten und Dirigenten trifft. Die schreiben ihm zum Abschied eine coole Postkarte, die wir im Atelier designen. Wer mag, kann seine Postkarte dem Museum schenken – als Erinnerung. An Bernstein. An die Ausstellung. An einen lustigen Nachmittag im Museum.

Achtung: Start im Museum Judenplatz!

Datum: 28. April 2019
Uhrzeit: 14:00 bis 16:00 Uhr
Adresse: Museum Judenplatz, Judenplatz 8, 1010 Wien
Materialbeitrag pro Kind € 3,-, Erwachsene regulärer Eintritt
Um Anmeldung wird gebeten: Tel.: +43 1 535 04 31-1537 u. -1538 oder E-Mail: tours@jmw.at.

 

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Jüdisches Museum Wien: Das Programm im April
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen