Wien-Josefstadt: Granate in Innenhof aufgefunden

Die Polizei konnte nach kurzer Zeit Entwarnung geben.
Die Polizei konnte nach kurzer Zeit Entwarnung geben. ©APA/Barbara Gindl (Themenbild)
Am Donnerstag wurde eine Hohlladungsgranate in einem Innenhof in Wien-Josefstadt aufgefunden. Bereits nach kurzer Zeit konnte Entwarnung gegeben werden.

Im Zuge von Bauarbeiten in einem Innenhof in der Josefstädter Straße, wurde am 18. Juli gegen 09:00 Uhr eine Hohlladungsgranate aufgefunden. Die Polizei evakuierte einige Personen aus angrenzenden Büroräumlichkeiten und sperrte den Bereich.

Entwarnung nach Auffindung von Granate in Wien-Josefstadt

Ein Sprenstoffexperte konnte Entwarnung gegeben werden. Auch der Entminungsdienst des Bundesheeres wurde verständigt, der die Granate in weiterer Folge abtransportierte. Durch den Einsatz wurden weder Personen verletzt noch Sachen beschädigt. Aus welcher Zeit die Granate stammt ist nicht bekannt.

Sollten Sie sprengstoffverdächtige Gegenstände auffinden:

  • Auffindungsort markieren oder merken und sicheren Distanz wahren
  • 133 oder 112 anrufen
  • Gegenstände unverändert liegen lassen
  • Sprengstoffverdächtige Gegenstände und Kriegsmaterial dürfen nicht manipuliert, gewaschen oder bewegt werden.
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 8. Bezirk
  • Wien-Josefstadt: Granate in Innenhof aufgefunden
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen