Wien-Innere Stadt: Mann ging mit Kind auf Diebstahlstour

Der Mann wurde festgenommen, das Kind flüchtete.
Der Mann wurde festgenommen, das Kind flüchtete. ©dpa/Sujet
Taschendiebstahl in der City: Die bestohlene Frau nahm die Verfolgung der beiden Täter selbst auf - ein Mann und ein etwa 10-jähriges Kind.

Am Freitag gegen 16.35 Uhr wurde einer 56-jährigen Frau, die sich in einem Bekleidungsgeschäft in der Kärntnerstraße befand, von einem unbekannten Mann die Geldbörse aus der Handtasche gestohlen.

Als die Bestohlene es bemerkte, ging sie dem Mann, der ein Kind bei sich hatte, nach und wollte ihn zur Rede stellen.

Verfolgungsjagd in der Innenstadt

Doch der kleine Junge lief sofort in Richtung Kur-Café Oberlaa davon und der ältere Mann in Richtung Graben. Das Opfer lief dem Taschendieb nach und versuchte umstehende Passanten aufmerksam zu machen indem sie lautstark um Hilfe rief. Polizeibeamte in Zivil bemerkten den Vorfall und liefen dem Beschuldigten nach.

Nach einer kurzen Verfolgungsjagd konnte der 41-Jährige von den Polizisten angehalten und festgenommen werden. Eine Sofortfahndung nach dem Kind (zwischen 10 und 12 Jahre alt, ca. 140-150 cm groß und von schlanker Statur) verlief negativ. Bei dem Vorfall wurde niemand verletzt, der 41-jährige Beschuldigte befindet sich derzeit in Haft.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • Wien-Innere Stadt: Mann ging mit Kind auf Diebstahlstour
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen