Wien im Ranking der internationalen Shopping-Metropolen aufgestiegen

Wien belegt den 27. Platz im Ranking internationaler Shopping-Metropolen.
Wien belegt den 27. Platz im Ranking internationaler Shopping-Metropolen. ©APA
Im internationalen Ranking der Shopping-Metropolen ist Wien heuer um drei Plätze aufgestiegen und belegt somit den 27. Platz. Bewertet wurde unter anderem, wie viele internationalen Luxus-Mode-Labels in der Stadt vertreten sind.

40 Prozent der internationalen Luxus-Mode-Labels und 46 Prozent der Händler für Unterhaltungselektronik sind in Wien vertreten. Insgesamt gibt es in der Bundeshauptstadt Shops von einem Drittel aller internationalen Retailer.

Bei der Nummer 1, London, sind es 55,5 Prozent. Das sind die Ergebnisse des jährlichen Berichts “How Global is the Business of Retail”, der vom Immobiliendienstleister CB Richard Ellis (CBRE) am Montag herausgegeben wurde.

Wien liegt am 27. Platz der internationalen Shopping-Metropolen

Wien verbesserte seine Position gegenüber dem Vorjahr um drei Plätze und liegt nun an der 27. Stelle – vor Frankfurt und Prag. Den 1. Platz eroberte die Metropole London zurück. Dubai rutsche auf den 2. Rang ab. Dort haben laut dem Bericht einige Einzelhändler den Markt verlassen. New York bleibt mit 43,9 Prozent auf dem 3. Platz. Moskau ist in der Rangliste aufgestiegen und teilt sich mit Paris Rang 4. Ebenfalls in den Top 5 landete Hongkong.

 Ein Blick auf die vom weltweiten Einzelhandel begehrtesten Länder zeigt Parallelen zum Städte-Ranking: Großbritannien, gefolgt von den Vereinigten Arabischen Emiraten und den USA führt die Rangliste an. Spanien liegt an 4. Stelle, dahinter China, Frankreich und Deutschland. Österreich verteidigte mit einer Präsenz von 35,3 Prozent aller Retailer seinen 17. Platz.

Immer mehr amerikanische Händler in Europa vertreten

“Die US-amerikanischen Modehändler expandieren mit neuer Vitalität über ihre eigenen Grenzen hinaus und konzentrieren sich zunehmend auf Europa”, kommentierte CBRE Österreich-Chef Andreas Ridder die Ergebnisse. Bei der Anzahl der Neueröffnungen war Europa mit 48 Prozent die begehrteste Region. Im Fadenkreuz der Retailer waren hauptsächlich osteuropäische Städte. Moskau verzeichnete 11 neue Marktteilnehmer, Kiew 9 und Warschau 6.

In dem Report wurde die Expansion von 326 weltweit führenden Einzelhändlern in mehr als 200 Städten untersucht. (APA)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien im Ranking der internationalen Shopping-Metropolen aufgestiegen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen