Wien hat vierhöchste Lebensqualität

&copy Bilderbox
&copy Bilderbox
Da hilft das ganze Raunzen nix: Wien hat laut einer Studie die vierthöchste Lebensqualität aller Städte weltweit. Vor Wien liegen nur Zürich, Genf und Vancouver.

Wien ist laut einer Untersuchung des Beratungsunternehmens Mercer Human Ressources Consulting die Stadt mit der weltweit vierthöchsten Lebensqualität. Die ersten drei Plätze nehmen Zürich und Genf in der Schweiz sowie Vancouver ein, teilte das Unternehmen am Montag mit. Im Vorjahr hatte Wien noch gemeinsam mit der kanadischen Stadt Platz Drei erreicht.

Die Bundeshauptstadt bleibt mit 107,5 Punkten allerdings die am besten bewertete Stadt in der Europäischen Union und schlug dabei etwa Hauptstädte wie Kopenhagen (Platz 11, 106,2 Punkte) oder Brüssel (14, 105,6). Als Bewertungsbasis mit einem Wert von 100 Punkten wurde in der Untersuchung New York herangezogen. Am allerschlechtesten bewertet wurde die irakische Hauptstadt Bagdad mit nur 14,5 Punkten.

Für die Studie werden jährlich mehr als 350 Städte aus der Sicht von ins Ausland entsandten Mitarbeitern in Augenschein genommen. Die Beurteilung erfolgt nach 39 Kriterien, wobei politische, soziale, wirtschaftliche und umweltbezogene Faktoren, aber auch die Sicherheit, die Gesundheitsversorgung, Erziehungs- und Verkehrsangebote und andere öffentlichen Dienstleistungen herangezogen werden.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien hat vierhöchste Lebensqualität
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen