Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wien feiert "Europäischen Monat der Fotografie"

Im Rahmen des dritten Europäischen Monats der Fotografie widmen sich im November insgesamt 125 Ausstellungen an rund 100 Schauplätzen in Wien dieser Kunstrichtung.

Neben Erich Lessing oder Elfriede Mejchar haben auch unbekannte Namen Platz im Programm, das am Dienstag präsentiert wurde. Eröffnet wird das Festival am 30. Oktober im Museum auf Abruf mit der Schau “Mutations II. Moving Stills”.

Organisiert wird die Eröffnungsausstellung von jenen sieben europäischen Hauptstädten, die sich nunmehr an der Initiative beteiligen und wo ebenfalls ein Monat lang Fotoarbeiten verstärkt präsentiert werden. Neben Wien sind dies Paris, Berlin, Bratislava, Luxemburg, Moskau und Rom. Wie schon in der Vorgängerschau “Mutations I” 2006 – das Festival findet biennal statt – sollen auch diesmal wieder Künstler aus ganz Europa im Mittelpunkt stehen, die sich mit neuen Entwicklungen in Sachen Fotokunst auseinandersetzen.

Als zentrale Location fungiert das stadteigene MUSA. Dort wird nicht nur die erwähnte Hauptausstellung gezeigt, sondern auch ein Info-Point installiert und Rahmenprogramm geboten. Dieses reicht von einer vierteiligen Vortragsreihe unter dem Titel “Jenseits der Objektivität – Fotografie quo vadis?” bis hin zum Konzert “Sound of Photography”, in dem slowakische Musiker österreichische Fotografie interpretieren werden.

Neben zahlreichen Galerien nehmen auch bekannte Wiener Museumshäuser am Veranstaltungsreigen teil: Das Künstlerhaus zeigt in gleich sechs Ausstellungen Arbeiten von Marianne Greber, Markus Krottendorfer, Erich Lessing, Didi Sattmann, Robert Zahornicky sowie das Gruppenprojekt “Traces”. Im Wien Museum sind Elfriede Mejchars “Fotografien von den Rändern Wiens” zu sehen, während die Secession der US-amerikanischen Künstlerin Sharon Lockhart eine Einzelschau widmet.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien feiert "Europäischen Monat der Fotografie"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen